ONE TWO THREE FOUR FIVE SIX SEVEN EIGHT AND ONE TWO...

Anhand meiner letzten Texte erkannt, dass ich bin wie Judith Holofernes, ich nehme mich ultrawichtig und ultraernst, obwohl nur am scheiße erzählen...
Meine Güte, da muss was passieren.
Revolte gemacht, im studivz aus drei "coolen" Gruppe ausgetreten, dafür in eine uncoole ein: "Mondän und gepflegt Hurensohn und Alter sagen" Gruppen zur Rechtfertigung eigentlich furchtbar peinlicher Dinge begrüße ich stets, speziell wenn diese Dinge mir zueigen sind. Selbstkritik untergraben...genau mein Ding. Ich sollte die Gruppe gründen: "Sich selbst zu ernst nehmen wie Judith Holofernes von den Helden und trotzdem gut aussehen." Die Leute in den angesagten studivz Gruppen sehen ja ständig zu allem auch noch gut aus.
Apropos gut aussehen, wenn ich schon dabei bin jetzt doch meine Selbstirone der Weltöffentlichkeit (love Größenwahn) zur Schau zu stellen, hier ein kleiner Einblick in meinen Tag:
Hab mich heute in Intervallen beschäftigt, genaustens durchgeplanter Tag: Vom Bett aufstehen, Küche Kaffee machen, an den Schreibtisch setzen, vom Schreibtisch aufstehen, ins Bett gehen.
Hat natürlich nicht geklappt, dazwischen mehrfach vor Schmerzen geschrien, vor Unwucht umgekippt und vor Lachen geweint.
Grund: Gestern Abend meine neu erworbene Tae Bo DVD eingeweiht -- Billy Blanks Bootcamp --. Lassen wir das kurz in unseren Geist sinken. Ich möchte an dieser Stelle jetzt lieber nicht erklären, weshalb ich diese DVD besitze und genauer, weshalb ich sie tatsächlich benutzte. Fakt ist: Ich tat es.
Nachdem ich mir die beiden der DVD beigefügten Hundemarken mit der Inschrift Trust and Truth um den Hals gehängt hatte (ich wollte möglichst authetisch auf mich selbst wirken), mich in meine Sportklamotte (behelfsmäßig zusammengewürfeltes Outfit, hauptsächlich bestehend aus Klamotten von meinem Mitbewohner) geschmissen hatte und die DvD losdudelte, fand ich mich 45 Minuten später am Rande des klinischen Tods, am ganzen Leib zitternd, um Wasser bettelnd und mit meiner Raucherlunge um die Wette keuchend auf meinem Parkettboden wieder, der im übrigen für knieende Tätigkeiten denkbar ungeeignet ist. Von der Armada an demütigenden Gesten, Figuren und Tätigkeiten, die ich und Billy Blank (MOVE IT, MOVE IT, AND COUNT IT, CAN YOU FEEL THE TENSION?!?) mich zwangen zu erleiden ganz zu Schweigen, erfahre ich nun, am Tag danach den absolut schlimmsten, katastrophalsten Muskelkater, den die Welt je hervorgebracht hat.
Im Ernst, die US-amerikanische Regierung könnte sich Milliarden Kriegsführungsetat im Finanzhauhalt gänzlich sparen, wenn sie Vervielfältigungen dieser DVD an jeden islamischen/muslimischen/saudiarabischen (füge hier ein:anderes Chiffre für ölbesitzend) Haushalt der Welt schickte. Wenn die das alle machen würden..niemand könnte mehr Krieg führen! Außerdem würde einen das Gewicht des Selbstmordsprengstoffs in die Knie zwingen, ach was rede ich, die gepeinigten Nackenmuskeln würden nicht einmal mehr das fundamentalistische Gedankengut tragen können und es abwerfen...Friede auf Erden dank Billy Blanks Tae Bo Boot Camp. Es lebe die Knechtschaft der Moderne.
Im Ernst, ich hab sogar Muskelkater wenn ich meine Zehen spreize...das is doch nich normal für ne Bank.
Stoßgebet an Gott:
Lieber Billy,
Ich hasse meinen Hüftspeck, meinen Bauchspeck und meine Zellulite an den Oberschenkeln. Ich kann meine Knie nicht leiden und meine Oberarme winken mit. Meine Wadenfläche entspricht etwa der landwirtschaftlichen Nutzfläche von Kasachstan und meine Wangenknochen würde ich auch mal gerne kennenlernen. Und warum tue ich das alles? Weil du der Welt und ihren Bewohnern eingeredet hast, man müsse irgendwie in allem wie Kate Moss sein. Vor allem figurtechnisch und styletechnisch, achja und liebestechnisch, ach und auch natürlich noch coolnesstechnisch.
Deine Nina

Name

Url

Meine Eingaben merken?

Titel:

Text:


JCaptcha - du musst dieses Bild lesen können, um das Formular abschicken zu können
Neues Bild

 

Current Obsessions


Cormac McCarthy
Die Abendröte im Westen

Background

Aktuelle Beiträge

zauberschöne, sehnsuchtstrunkene,...
zauberschöne, sehnsuchtstrunkene, traumvolle worte......
Ole (Gast) - 14. Januar, 18:08
tous les hommes sont...
klingt nach simone de beauvoir. gelesen?
queen of maybe (Gast) - 21. Juli, 23:45
dankesehr =)
dankesehr =)
chaosmaedchen - 11. Juli, 13:53
They only wish to be...
They only wish to be young forever. I'm stuck in it.
chaosmaedchen - 11. Juli, 13:52
Wunderschön.
zuckerwattewolkenmond - 10. Juli, 20:15

Suche

 

Status

Online seit 3404 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 14. Januar, 18:08

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


Creative Commons License

xml version of this page

twoday.net AGB


BERLINYLON
conTEXTus
Durchwirktes
Ein Menschenfresser
Fragwürdiges
Frau Neu
Helios' Songs
Penny's Songs
Sich Drehendes
so exhausting being me
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren